Der Fischereischein bzw. Angelschein

In Deutschland benötigst du einen Fischereischein um angeln gehen zu dürfen. Möchtest du den Fischereischein machen, besteht deine Ausbildung aus einem Vorbereitungslehrgang und aus einer Prüfung welche schriftlich und praktisch abzulegen ist. Der Umfang des Lehrgangs und der Prüfungen ist deutschlandweit nicht einheitlich geregelt, das bestimmen die Bundesländer selbst. Der Fischereischein wird auch schlicht Angelschein genannt.

Der Fischereischein

Die Prüfung für den Angelschein (in NRW)

Die Prüfung in NRW besteht zum Beispiel aus einem schriftlichen Teil mit insgesamt 60 Fragen.

Theoretische Prüfung, Themen:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Natur- und Tierschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Praktische Prüfung

Die zwei praktischen Teile der Prüfung bestehen aus aus Artenkunde und Gerätekunde.
Im Artenkunde-Teil musst du aus 49 Fischtafeln drei Stück benennen können. Im Bereich der Gerätekunde muss ein Fanggerät zum waidgerechten Fischfang zusammengestellt werden.

Hab keine Angst davor, denn wenn man dafür lernt, ist es wirklich gut zu schaffen.

Das Prüfungszeugnis

Hast du die Prüfungsteile erfolgreich absolviert, bekommst du ein Prüfungszeugnis. Mit diesem Zeugnis und einem Lichtbild kannst du dann bei der zuständigen Behörde den Fischereischein beantragen. Dieser hat dann eine Laufzeit von ein oder fünf Jahren. Wenn diese Zeit verstrichen ist, musst du den Angelschein verlängern lassen.

So, das wäre nun geschafft der Fischereischein ist in der Tasche.

Fischereischein, Übersicht der gültigen Mindestmaße der Fische

Der Erlaubnisschein fürs jeweilige Gewässer

Damit bist du aber noch nicht dazu berechtigt überall an allen Gewässern in Deutschland zu angeln. Neben völlig privaten oder naturgeschützten Gewässern an denen das Angeln untersagt sein kann gibt es sehr viele Gewässer für die man einen Erlaubnisschein erwerben muss um dort angeln zu dürfen. Erst der Erlaubnisschein berechtigt dann auch zum Fischfang in diesem Gewässer. Natürlich unter festgelegten Regeln welche du meistens auf dem Dokument findest.

Ohne Fischereischein kein Angeln.

Unsere Artikelserie für Angelanfänger

Du bist Angelanfänger und hast Fragen? Welche Themen würden dich interessieren? Wir planen gerade diese Artikelserie für Angelanfänger, die eben Ihren Angelschein erst gemacht haben. Oder, vielleicht machst du zur Zeit erst noch den Angelschein und hast Fragen? Gerne möchten wir dir helfen, einen tollen Einstieg in das schönste Hobby der Welt zu bekommen. Lass uns doch einen Kommentar hier und erzähl uns, worüber du mehr wissen möchtest.

Und beim Kommentieren die Eingangsfrage von ganz oben nicht vergessen:
Was hat dich dazu bewegt, mit dem Angeln anzufangen?

Ich freue mich, hier von dir zu lesen!

Flo

Von: |Veröffentlicht: Donnerstag, September 24, 2020|Kategorien: Angelanfänger|1 Kommentar|

Infos zu Flo Bochert

Flo Bochert
Mein Name ist Flo und ich freue mich sehr darüber das du unsere Seite besuchst. Ich bin passionierter Angler seit 28 Jahren und ich habe immer noch nicht genug. Angeln ist für mich eine Lebenseinstellung und pure Emotion.

Ein Kommentar

  1. Avatar
    Jenni 1. Oktober 2020 um 18:20 - Reply

    Tolle Infos zum Angelschein. Wird direkt an einen Freund weitergeleitet, der auch gerne einen machen möchte. Die Artikelserie wird auf jeden Fall weiter verfolgt
    Tight lines 🎣

Hinterlasse einen Kommentar

Abonniert unseren Newsletter!

Ihr wollt hier nichts verpassen? Informiert werden, sobald neue Artikel online gegangen sind? Abonniert einfach unseren Newsletter. Natürlich könnt ihr euch jederzeit ganz stressfrei wieder austragen.

    Datenschutzhinweis (*) (EU-DSGVO) 

    Meine Anfrage wird verschlüsselt übertragen. Morgenreif verwendet meine Daten nur zum Versand des Newsletters. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.