Die vier Grundformen heimischer Fische · Meine erste Lektion in der Online-Angelschule

Lucas macht den Angelschein · Teil 2

Da bin ich wieder, euer Lieblings-Angelanfänger Lucas!

Wie in meinem ersten Beitrag schon geschrieben, mache ich meinen Angelschein und möchte euch mit auf den Weg nehmen!

Neuigkeit Nr. 1: Ich habe angefangen und bin jetzt in einer Online-Angelschule angemeldet!

Doch wie lerne ich online das Angeln?

Bisher konnte ich am besten lernen, wenn jemand vor mir stand alles erklärte und ich mitschreiben konnte. Naja, das ist wohl in der aktuellen Zeit unmöglich! Für mich stellte sich also die Frage:

Wie kann ich trotz Corona jemanden haben der mir alles erklärt?

So ging die Suche los. Mein Ziel: Ich wollte gerne alles auf einen Blick haben aber zusätzlich auch jemanden, der mir alles erklärt! Nach einem kurzen Gespräch mit Flo habe ich mich dann für ein Onlineportal entschieden. Natürlich habe ich mir die Rezensionen durchgelesen und mir erst mal die ganz Aufmachung angeschaut. Zum Glück wird einem alles gezeigt, ohne dass man sich schon anmelden muss.

Kurzum ich war überzeugt!

Die Möglichkeit, sich zu jedem Thema des Angelns ein Video anzuschauen sowie dazu Bildmaterial und einiges zum Nachlesen zu haben, war einfach perfekt.

An dieser Stelle hätte ich euch auch verraten, wo ich den Schein mache, aber die Schule hat auf meine Anfrage, ob ich hier über sie schreiben darf, (noch) nicht reagiert. Also lasse ich das hier vorerst weg.

Trotzdem: Das Thema Lucas wird zum Angler startet hiermit offiziell!

Lucas wird zum Angler

Die ersten Videos dämpften meine Vorfreude

Aber was muss, das muss: In den ersten Videos stellt sich die Online-Akademie vor und erklärt die Aufmachung des Seminars. Also: Wo finde ich die einzelnen Videos, wo finde ich die Fragen, weitere Erklärungen zu den angesprochenen Themen und was steht alles an, bis ich die sechs Prüfungen am Ende des Seminars machen kann.

Lucas Marten

Das nächste Videos war dann schon wesentlichen interessanter!

Die vier Grundformen heimischer Fische

Erstmal war ich überrascht! Es gibt tatsächlich nur vier unterschiedliche Fischformen in unseren heimischen Gewässern.

Es gibt schlangenförmige (Aale), torpedoförmige (Lachsfische), hochrückige (Brachse) und abgeplattete (Flunder) Fische.

Die unterschiedlichen Formen lassen auf unterschiedliche Lebensformen schließen.

Schlangenförmige Fische

Lucas Marten

Der Aal zum Beispiel mit seinem schlangenförmigen Körper sitzt meistens in Ufernähe in einer Steinpackung und jagd aus dieser.
Logisch also, dass er lang und schmal ist. Genau deswegen besitzt der schlangenförmige Fisch auch keine Flossen, sondern nur einen Flossensaum.

Torpedoförmige Fische

Lucas Marten

Fische die viel wandern (wie z. B. Lachse) sind torpedoförmig.
Die Erklärung ist einfach: Der Fisch ist so in der Lage, in schnellen Strömungen zu stehen. Aufgrund des geringen Widerstandes kann er besser gegen die Strömung schwimmen.

Hochrückige Fische

Lucas Marten

Die hochrückige Körperform findet man meistens bei Fischen in langsam fließenden Gewässern oder in stehenden Gewässern. Die Körperform erlaubt dem Fisch sich senkrecht ins Wasser zu stellen und seine Nahrung vom Boden zu fressen.

Abgeplattete Fische

Lucas Marten

Als letzte Körperform kommt noch die abgeplattete Form. Fische mit dieser Form leben am Gewässergrund und jagen gut getarnt von dort ihre Beute. Ein Beispiel hierfür ist die Flunder. Ein abgeplatteter Fisch wird als normaler Fisch geboren und wechselt dann erst durch das Wachstum in seine abgeplattete Form.

So, das war es für heute. Ich hoffe der erste Einblick hat euch gefallen.

Als Vorgeschmack auf meinen nächsten Beitrag nenne ich euch schon mal die Themen, die ich als nächstes lerne!

Es wird um die Themen: Flossen, Altersbestimmung bei Fischen, die Schwimmblase, Fischkrankheiten und die weiteren Organe gehen.
Ich bin mehr als gespannt und das Interesse steigt weiter und weiter!

So, ich muss weiter lernen! Bleibt mir nur noch zu sagen: Seit gespannt was da noch kommt!

Bis dahin, euer Lucas

PS: Meldet euch gerne in den Kommentaren. Ich bin gespannt auf eure Fragen, Infos und Vorschläge!

Von: |Veröffentlicht: Freitag, April 23, 2021|Kategorien: Angelanfänger|0 Kommentare|

Infos zu Christian

Christian
Ich heiße Christian und freue mich das du hier bist. Wenn du einen Gastartikel auf Morgenreif veröffentlichen möchtest, bist du bei mir genau richtig. Ich kümmere mich um dich. Darüber hinaus bin ich der kreative Kopf im Hintergrund und zeichne für die meisten Fotos, das Design und die Website verantwortlich. Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden.

Hinterlasse einen Kommentar

Abonniert unseren Newsletter!

Ihr wollt hier nichts verpassen? Informiert werden, sobald neue Artikel online gegangen sind? Abonniert einfach unseren Newsletter. Natürlich könnt ihr euch jederzeit ganz stressfrei wieder austragen.

    Datenschutzhinweis (*) (EU-DSGVO) 

    Meine Anfrage wird verschlüsselt übertragen. Morgenreif verwendet meine Daten nur zum Versand des Newsletters. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

    captcha