Fragen? Schreibt uns: info@morgenreif.com

Stress entsteht, wenn man nicht genug angeln kann!

Christian Stein
Der kreative Kopf im Hintergrund

Einer von Dreien von der Morgenreif-Bande

Christian Stein
Der kreative Kopf im Hintergrund
2021-09-10T00:19:44+02:00

Christian Stein – Naturliebhaber

Christian Stein

Hi,

mein Name ist Christian Stein und ich verbringe einen großen Teil meiner Freizeit draußen in der Natur. Stichworte sind hier Fotografie, Camping, Naturschutz, Kanadier, MTB, GeoCaching, … die Liste ist noch länger. Das meiste davon erlebe ich mit meiner Familie zusammen. Ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und wir haben einen Sohn (8 Jahre alt).

Beruflich bin ich als selbstständiger Grafiker, Webdesigner und Fotograf  tätig. Ich betreibe die Werbeagentur c74.de Kommunikationsdesign. Als Flo mich Mitte 2020 ansprach, ob ich Lust hätte an dem Projekt Morgenreif mitzuarbeiten, war ich sofort begeistert. Und das, obwohl ich noch nicht mal angeln kann! Aber, was nicht ist, kann ja noch werden 😉

Meine Aufgaben bei Morgenreif sind vielfältig. Neben der strategischen Planung (die wir natürlich gemeinsam erledigen!), was wann wie mit Morgenreif geschehen soll, mache ich die allermeisten der Fotos, die auf der Website zu sehen sind. Ich habe das Logo samt Corporate Design und die Website gestaltet und entwickelt.

Des weiteren bin ich dein Ansprechpartner für Deine Story in unserem Blog … Wenn du einen Gastartikel auf Morgenreif veröffentlichen möchtest, werden wir zwei uns zusammen tun und das Beste aus deiner Story herausholen.

Zur Zeit bereiten wir auf Hochtouren den nächsten Schritt für Morgenreif vor. Mehr wird jetzt noch nicht verraten: Du darfst schon mal gespannt sein.

Wir haben uns mit Morgenreif vorgenommen, dich mit raus zu nehmen – und genau das mache ich jetzt, wo ich mich hier auf Morgenreif vorstelle. Wenn ihr Lust habt, nehme ich euch auf ein paar Fotos mit raus in meine Welt:

Naturfotografie von Christian Stein

Draußen sein, die Natur bewusst erleben

Schon immer von der Natur fasziniert, habe ich viele Jahre lang einen Großteil meiner Freizeit mit der Naturfotografie verbracht. Wenn ich früh morgens draußen unterwegs war, konnte ich herrlich entspannen und setzte damit einen wichtigen Gegenpool zu meinem oft stressigen Job.

Du merkst schon: ich schreibe in der Vergangenheitsform: Leider habe ich im Moment keine Zeit mehr, diesem wundervollen Hobby nachzugehen. Familie, Firma, Haus … es gibt viele Dinge, die auch Zeit brauchen. So bin ich nur noch ein bis zwei Mal im Jahr mit der Kamera draußen auf der Pirsch nach wild lebenden Tieren …

Die entstandenen Bilder machen für mich immer nur 50% dessen aus, was die Naturfotografie zu bieten hat. Die andere Hälfte geht auf das Konto “Erlebnis vor Ort”. Das ist beim Angeln sicherlich nicht anders, oder?

Offroad-Reisen

Reisen mit dem Offroad-Camper

Durch die Naturfotografie wurde das Thema Reisen immer wichtiger. Mit dem Reisen kam schnell das Thema Camping auf den Tisch. Long Story Short: Wir machen am liebsten abseits der Wege in unserem zum Camper umgebauten 110er Land Rover Defender Offroad-Urlaub in einsamen Gegenden, wo es noch richtig dunkel wird und man irgendwann nur noch auf wenige Menschen trifft. Meistens zieht es uns in die Berge. Alpen, Karpaten … wir sind da offen. Es muss halt in drei Wochen mit dem Auto erreichbar sein … In Zukunft soll es in den Norden gehen. Norwegen, Schweden, Finnland … und irgendwann einmal Island.

Fledermausmonitorung

Naturzschutz – Fledermausquartiere kontrollieren und den Bestand dokumentieren

Im Fledermausschutz bin ich ebenfalls aktiv. Durch regelmäßige Begehungen verschlossener Stollen und stillgelegter Berkwerke werden die Winterquartiere der heimischen Fledermausarten kontrolliert. Es findet ein so genanntes Fledermaus-Monitoring statt.

Natürlich gehe ich nicht auf eigene Faust einfach so in irgendwelche Stollen. Das ist viel zu gefährlich und zudem eine unnötige und u. U. verhängnisvolle Störung der Tiere!

Jede Stollenbegehung wird durch die Biologische Station Siegen-Wittgenstein zusammen mit den Mitarbeitern des NABU- „Arbeitskreis Fledermausschutz im Kreis Siegen- Wittgenstein“ durch Experten geplant und durchgeführt.

Wer mehr zu der Arbeit rund um den Fledermausschutz wissen möchte, klickt hier: Fledermausmonitoring – Biologische Station Siegen Wittgenstein

Kanadier fahren

Paddeln auf der Bigge

Kanadier fahren – Entspannung pur

Auf dem Wasser bin ich auch gerne unterwegs. Meistens in unserem Kanadier. Wenn man vom Ufer ablegt beginnt der Urlaub, Stress und Sorgen bleiben irgendwie automatisch an Land. Das kennst du als Angler sicherlich auch …

Selbst wenn ich nur ein Stündchen auf dem Wasser bin und anschließend wieder an den Schreibtisch muss: Diese eine Stunde ist Entspannung pur.

Du hast bis hierhin gelesen? Echt? Hut ab und vielen Dank fürs Durchhalten! Zur Belohnung verrate ich dir noch ein weiteres Detail: Ich bin leidenschaftlicher Skateboarder. Zweimal die Woche muss das sein. Sonst bin ich nicht ausgeglichen!

Ja, all die genannten Dinge passen spielend unter (m)einen Hut. 😉

Wenn Du noch Fragen hast, kannst du mich jederzeit über unser Kontaktformular oder unter den folgenden Links erreichen:

Hier gibts Anglerlatein ohne Ende …

Jede Woche neue Artikel

Zum Blog

Das Morgenreif-Team stellt sich vor

Draußen sein – darum geht es uns!

Flo
Flo
Ich bin seit 28 Jahren passionierter Angler und ich habe immer noch nicht genug.
Christian
Christian
Ich bin Naturliebhaber und mag es mit meinem Kanadier oder meinem (zum Camper ausgebauten) Defender draußen unterwegs zu sein.
Über uns

Anglerlatein

Das Letzte! (aus unserem Blog)

Alle Artikel anzeigen

Nach oben